Kategorien
Scotch Whisky

Laphroaig Winter Kitchen

Die österreichweite Bartender Competition suchte nach einem Food Pairing mit Laphroaig

Im Rahmen der ersten Laphroaig Bartender-Competition prämierte Österreichs führender torfig-rauchiger Single Malt Whisky kreative Bartender in ganz Österreich und ihre Food Pairing Ideen mit Laphroaig.

Die beste Food Pairing Idee zu einem winterlichen Gericht mit Laphroaig wurde im Rahmen einer, entsprechend den Corona Auflagen und unter Einhaltung von Abstandsregeln und Maskenpflicht, klein gehaltenen Jurierung* ermittelt.

Das Expertengremium bestand aus Profi-Barkeeper und Inhaber der Boutique Bar Tür 7 in Wien, Gerhard Tsai, Spitzenkoch und Gastronomen Karl Wrenkh sowie Martin Fröhlich, Sales Manager bei Beam Suntory.

Mario Nestlehner aus dem Darwin‘s, Salzburg, holte den Sieg mit seinem Drink Broadbay Superduck zum Entenbrustfilet an flambierten Whiskygemüse. Er durfte sich über ein Preisgeld in Höhe von 750 € und eine Videoproduktion gemeinsam mit Leopold und Karl Wrenkh freuen.

David Penker, Bar Campari Wien, gewann Silber mit seinem Drink The Dawn Cocktail. Johanna Luger, wie der Sieger auch Bartenderin im Darwin’s in Salzburg, holte mit ihrem Drink Hobbitcore den dritten Platz.

Karin Szerencsits, Senior Brand Manager bei Beam Suntory: „Nachdem wir unser Inspirations-Kit mit Laphroaig und winterlichen Gewürzen an die besten BartenderInnen Österreichs versandt haben, erreichten uns innerhalb weniger Wochen eine Vielzahl professioneller Einreichungen!“

Unter weiter: „Das zeigt, wie viel Freude und Innovationskraft die heimischen BarkeeperInnen an ihrer Arbeit haben und wie motiviert sie auch in einer so schwierigen Zeit sind, neue Ideen zu entwickeln. Vielen Dank noch einmal an alle TeilnehmerInnen!

Wir bedanken uns außerdem bei unserer Fachjury, welche sich, trotz aller aktuellen Umstände, dazu bereit erklärt hat, im Rahmen eines Tastings die Cocktails nachzumixen und den Gewinner zu ermitteln.“

Broadbay Superduck

Die Inspiration zum Broadbay Superduck erläutert Sieger Nestlehner: „Die Inspiration für den Cocktail „Broadbay Superduck“ war die vierte Jahreszeit, die kalte Winterzeit, wo die wärmenden Eigenschaften von Thymian und roter Beete im Vordergrund stehen.“

Und weiter: „Der Rotwein bildet die Brücke zwischen dem Whisky und den weiteren Ingredienzien wie der Roten Beete, dem Apfelsaft und dem Thymian, denn er harmoniert unheimlich gut mit Laphroaig 10 und ist daher eine wichtige Komponente im gesamten Zusammenspiel.“

Entenbrustfilet an flambiertem Whiskygemüse

Karl Wrenkh: „Das wird ein Wintermärchen! Wir bereiten zur „Broadbay Superduck“ natürlich als perfektes Food Pairing eine Ente zu. Das Entenbrustfilet wird dafür ganz kurz rosa angebraten und dann ganz puristisch und saisonal passend mit Rotkraut, Schwammerl und Wurzelgemüse ergänzt.“

Und weiter: „Dazu kommt Thymian, der unser Wintergemüse perfekt abrundet. Das Ganze wird flambiert – nicht des Showeffektes wegen, sondern in dem Fall wirklich, weil wir damit ein schönes Röstaroma erzielen und das torfig-rauchige Aroma von Laphroaig in das Gemüse hineinbekommen.“

*Entsprechend den derzeit geltenden Corona-Regeln wurden die anwesenden Köche/Bartender sowie die Jury vor Ort negativ getestet. www.laphroaig.com

Bild/Bezugsquelle: ©DIVISION4, David Plomberger / Beam Suntory Deutschland GmbH (www.beamsuntory.de)

Kategorien
Scotch Whisky

Mac-Talla – neue Whiskys von Morrison Scotch Whisky Distillers

Schlumberger vertreibt ab sofort die neue Islay Single Malt Whisky-Reihe

Bei der Schlumberger Vertriebsgesellschaft gibt es weitere Neuzugänge im Whisky-Sortiment: Die neue Islay Single Malt Whisky-Reihe Mac-Talla der Morrison Scotch Whisky Distillers ist ab sofort erhältlich.

Rudolf Knickenberg, CEO der Schlumberger Vertriebsgesellschaft: „Das Familienunternehmen Morrison Scotch Whisky Distillers ist für uns seit vielen Jahren ein verlässlicher Partner […]. Wir freuen uns, auch ihre neue Produktlinie in unser Portfolio aufzunehmen.“

Als eine der ältesten Whiskyfamilien Schottlands sind die Morrisons seit fünf Generationen auf Islay vertreten. Der Name Mac-Talla – was auf Gälisch „Echo“ bedeutet – spiegelt genau diese enge Verbindung zwischen der Familie Morrison und der berühmten Whiskyinsel Islay wider.

Die Whiskys überzeugen mit Tiefe und Vielfalt, sind nicht kältefiltriert und ohne Zusatz von Farbstoffen abgefüllt. Ihr Geschmack hinterlässt einen bleibenden Eindruck durch das Ungezähmte und den vom Wetter geformten Küsten Islays. Die Range umfasst aktuell zwei Qualitäten.

Der Whisky „Terra“ (Erde) ist geprägt vom Torfrauch, der seine geschmacklichen Eigenschaften aus dem Boden Islays erhält. Er wurde in Ex-Bourbonfässern gereift und bei 46% Alkoholvolumen abgefüllt.

Der Whisky „Mara“ spiegelt die maritime Natur der Insel wider und wurde von der Atmosphäre des Atlantiksalzes beeinflusst, das Islay umgibt. Er wurde in Ex-Bourbonfässern gereift und bei Fassstärke mit 58,2% Alkoholvolumen abgefüllt. Die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) liegt bei 49,99 €. www.morrisondistillers.com

Bild/Bezugsquelle: Schlumberger Vertriebsgesellschaft mbH & Co KG (www.schlumberger.de)

Kategorien
Scotch Whisky

Bruichladdich Laddie Crew Cask 2486
jetzt erhältlich

Die Micro Provenance Serie der Laddie Crew Deutschland geht in eine neue Runde

Bei dem Bruichladdich Laddie Crew Cask 2486, limitiert auf 228 Flaschen, handelt es sich um einen Bruichladdich 2009er Organic Barley / Chenin Blanc (2nd Fill) mit 60,4% Alkoholvolumen.

Die Laddie Crew Deutschland wurde Anfang 2017 gegründet und besteht aus einer Kooperation mit bisher acht ausgezeichneten Bruichladdich Whisky Shops in Deutschland.

Diese haben Zugriff auf alle Qualitäten der Progressive Hebridean Distillers und verkaufen in ihren Whisky Shops die exklusiven Laddie Crew Bottlings.

Der Hintergrund

Der Einzelhandel in Städten, vor allem in Mittel- und Kleinstädten, erfährt einen rasanten Wandel durch den E-Commerce.

Zwar lassen sich Kunden gerne im Whisky Shop ihres Vertrauens beraten, ein Preisvergleich (Fachhandel vs. Internet) vor Ort ist aber nicht selten und wird seitens der Kunden offen diskutiert.

Da man bei Bruichladdich seit jeher alles ein wenig anders macht, möchte man den Fachhandel und seine Kompetenz in Zeiten des E-Commerce-Wandels unterstützen.

Die Whisky Shops im Überblick Whiskyhort, Oberhausen (www.whiskyhort.com)
Gradl’s Whiskyfässla, Nürnberg (www.whiskyfaessla.de)
Die Whiskybotschaft, Kerken (www.diewhiskybotschaft.de)
Schlüter’s Genießertreff, Wülfrath (www.schlüters-geniessertreff.de)
Flickenschild Whisky & Cigars, Itzehoe (www.whizita.de)
Whiskyshop Tara, München (www.tara-spirits.de)
Whisky for Life, Frankfurt a.M. (www.whiskyforlife.de)
Whisky Riegger, Villingen-Schwenningen (www.wein-riegger.de)

Wie Ewald J. Stromer, Markenbotschafter, zu sagen pflegt: „Bruichladdich gestern und heute. Wann war es besser? Völlig egal – Hauptsache es macht Spaß!“

Der neue Bruichladdich Laddie Crew Cask 2486 ist ab dem 08. Februar 2021 in den Laddie Crew Stores zu einer UVP von 110,– € pro Flasche erhältlich. www.bruichladdich.com

Bild/Bezugsquelle: Reidemeister & Ulrichs GmbH (www.ruu.de)

Kategorien
Scotch Whisky

Ardbeg 25 – ungezähmt und komplex

Die Range von Ardbeg erweitert sich mit der ältesten und rarsten Abfüllung

Ab Februar ist der Ardbeg 25 dauerhaft verfügbar. Der Single Malt stammt aus der, auf der schottischen Insel Islay 1815 gegründeten und gelegenen Brennerei Ardbeg. Er ist die bislang älteste und prestigeträchtigste Abfüllung im permanenten Portfolio der Brennerei.

Der Single Malt beweist, dass selbst die längste Reifedauer die rauchige Kraft Ardbegs nicht zähmen kann. Komplexe und ultimativ majestätische Aromen vereinen sich in diesem Release. Es ist eine seltene Gelegenheit, Ardbeg in seiner anspruchsvollsten und komplexesten Form zu erleben.

Destilliert wurde der Ardbeg 25 in den 1990er Jahren, als die Zukunft der Brennerei äußerst ungewiss war. Ardbeg aus dieser Zeit ist rar und nach einem Vierteljahrhundert Reife in Ex-Bourbonfässern so überragend, dass er nun als permanente Abfüllung in kleinen Chargen verfügbar ist.

Passend zu solch einem kostbarem Whisky wurde der Ardbeg in eine aufwendig gestaltete Flasche abgefüllt. Die Käfig-Box in moderner Form symbolisiert Kraft und ist ein Symbol für die ungezähmte Komplexität dieses außergewöhnlichen Whiskys.

Dr. Bill Lumsden, der Schöpfer: „25 Jahre im Fass haben die rauchige Energie keinesfalls gezähmt. Und dennoch er eine bemerkenswerte Komplexität und Eleganz, die mich sehr fasziniert. Unverkennbar ein Ardbeg – majestätisch, aber anders als jeder Ardbeg, den ich bislang probierte.“

Der Ardbeg 25 wird mit 46% Alkoholvolumen nicht kühlgefiltert abgefüllt und ist für eine unverbindliche Preisempfehlung von 750 € pro Flasche bei allen Ardbeg Embassies und im Fachhandel ab Februar begrenzt verfügbar. www.ardbeg.com

Bild/Bezugsquelle: Moët Hennessy Deutschland GmbH (www.moet-hennessy.de)

Kategorien
Scotch Whisky

Ardbeg Arrrrrrrbeg!
zu Ehren von Mickey Heads

Eine limitierte Abschiedsedition mit rollendem „R“ für den langjährigen Ardbeg-Kapitän

Seit dem Jahr 2007 führte Mickey Heads als Distillery Manader das „Ardbeg-Schiff“. Zum Abschied in den Ruhestand ehrt die Brennerei auf Islay Heads mit einer besonderen Edition. Der Ardbeg Arrrrrrrdbeg! ist der erste Whisky der Brennerei, der ausschließlich in Ex-Rye-Fässern reifte.

13 Jahre führte Heads die Brennerei und verantwortete zahllose Abfüllungen aus feinstem Rauch. Er stand im Mittelpunkt der Ardbeg Days von Islay bis Illinois, holte dreimal hintereinander den IWC-Titel „Destillerie des Jahres“ und wurde im Jahr 2014 zum Destillerie Manager des Jahres ernannt.

Der Ardbeg Arrrrrrrdbeg! ist eine besonders würzige Edition eines typischen Ardbeg, allerdings begleitet von einer Donnerbüchse an fruchtigen Aromen und gefolgt von sanftem Rauch im Nachhall, der lange auf dem Gaumen verweilt.

Das für Ardbeg sehr außergewöhnliche Flaschenetikett zeigt eine Illustration von Heads als furchtlosen Kapitän. Es ist ein Werk von Butcher Billy, einem renommierten brasilianischen Künstler und Grafikdesigner.

Dr. Bill Lumsden, Director of Whisky Creation bei Ardbeg: „Die Arbeit mit Mickey war von höchster Freude geprägt. Er ist ein Mensch mit echter Leidenschaft für Ardbeg […]. Er hat im Laufe der Jahre viele bedeutsame Ardbegs begleitet, aber dieser Release zum Ende seiner Ära ist etwas Besonderes:

Ehemalige Rye-Whiskeyfässer reiften ausschließlich Arrrrrrrdbeg!, ein Novum bei Ardbeg. Mit Noten geräucherter Banane und Birnen, süßem Toffee und diesem unverwechselbaren Ardbeg-Rauch ist es das perfekt torfige Abschiedsgeschenk für Mickey.“

Heads: „Was für ein ultimatives Vergnügen, in den letzten 13 Jahren die großartigste Destillerie der Welt geleitet zu haben. Ich hatte das beste Team, das man sich nur wünschen kann und bin stolz darauf, so viele wundervolle Ardbeg-Abfüllungen gemeinsam erschaffen zu haben.“

Und weiter: „Welch besondere Ehre und wunderschöne Weise, eine eigene Abfüllung mit eigener Bild auf der Flasche zum Abschied zu bekommen. Ein Traum wird wahr! Ich werde künftig viel fischen und weiterhin als Chairman des Ardbeg Committees häufig bei der Destillerie vorbeischauen.“

Zum Release ist Mickey in einem Abschiedsfilm zu sehen und es gibt passende Piraten-Motive online zum Download. Ardbeg Arrrrrrrdbeg! (51,8%) ist am 9. Februar 2021 exklusiv für Ardbeg Committee Mitglieder für 150 € (UVP) verfügbar, solange der Vorrat reicht. www.ardbeg.com

Bild/Bezugsquelle: Moët Hennessy Deutschland GmbH (www.moet-hennessy.de)